Mehrgenerationenhaus Neustadt, Neustadt (Wied)

InitiatorInnen

Vier Frauen haben im Mehrgenerationenhaus eine Kochgruppe ins Leben gerufen, unterstützt von der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied e.V. Hervorgegangen ist das Projekt aus dem Familienfrühstück, das seit zwei Jahren mit bis zu 55 Nachbarinnen und Nachbarn stattfindet. Das neue Angebot richtet sich an Familien mit Kindern, Alleinstehende und Ältere im Ort. Ihr Ziel: Gemeinsam Freude an gesunder Ernährung zu erfahren und sich dazu aktiv mit ihren Erfahrungen und geschmackvolle Ideen einzubringen.

Projektbeschreibung

Einmal im Monat treffen sich rund 15 HobbyköchInnen jeden Alters in der Gemeinschaftsküche des Mehrgenerationenhauses. Angeleitet von einer Honorarkraft bereiten sie sich ein leckeres 3-Gänge-Menü zu und essen gemeinsam zu Mittag. Gekocht wird saisonal, interkulturell, vegan oder vegetarisch. Die Mitmachenden tauschen dabei praktische Tipps zur „Resteverwertung“ aus und können sich außerdem zum Foodsharing verabreden.

Aktueller Stand

Die Kochsessions drehen sich um das Thema „gesunde Ernährung“: Welche Zutaten ergeben eine ausgewogene Mahlzeit, die allen schmeckt? Das erste Kochtreffen hat
Corona-bedingt online stattgefunden. Die Aktiven freuen sich darauf, ab September in der Gemeinschaftsküche zusammenzukommen und miteinander das gemeinsam gekochte Mittagessen zu genießen – wie in einer Großfamilie!

Langfristiges Ziel

Die Initiatorinnen planen, zusammen mit der Kochgruppe ein nachahmenswertes Modell zu gestalten. Die Themen Nachhaltigkeit und Gesunde Ernährung möchten sie für Menschen in der Region leichter zugänglich machen und dabei zeigen, wie gemeinsames Kochen und Essen den Zusammenhalt und das Miteinander stärkt.

Steckbrief

Initiative:
Mehrgenerationenhaus Neustadt

Organisationsform:
Verein

Projekttitel:
Gemeinsam Kochen

Webseite:
www.mgh-neustadt-wied.de

Aktive Nachbarn: 4
Beteiligte Nachbarn: 55

Altersgruppen:
jünger als 60: 64%
60- 75 Jahre: 30%
älter als 76: 6%