Interessengemeinschaft Pro Lummerschied, Heusweiler

InitiatorInnen

Die BewohnerInnen von Lummerschied im Saarland bilden seit 2014 eine Interessengemeinschaft, um ihr Dorf lebendiger zu gestalten. Mehr als hundert Aktive planen den sozialen Raum neu und schaffen für die insgesamt 680 Anwohnenden attraktive Treffpunkte für Sport, Erholung und persönliche Begegnung.

Projektbeschreibung

Die DorfnachbarInnen wandeln einen ehemaligen Sportplatz in eine Freizeitstätte für alle um. Auf den alten Tennisplätzen gestalten sie eine neue Gemeinschaftsfläche. Sie bauen Tischtennisplatten auf, legen einen Boule-Platz und ein Beach-Volleyballfeld an. So erweitern sie eigeninitiativ das Bewegungsangebot im Ort und stärken gleichzeitig das „Wir-Gefühl“. Die neuen Möglichkeiten einer aktiven Freizeitgestaltung sprechen Ältere und Jüngere gleichermaßen an.

Aktueller Stand

Die Dorfgemeinschaft plant auf dem neu gewonnenen Terrain wetterfeste Fitnessgeräte für freies Training von Alt und Jung aufzustellen. Der Boden dafür ist schon bereitet. Für die Anschaffung der Geräte organisieren sich die Lummerschieder finanzielle Unterstützung.

Langfristiges Ziel

Natur und Heimat sind verbindende Themen in der Dorfnachbarschaft. Gemeinsam bauen NachbarInnen den selbst angelegten Barfußpfad weiter aus und widmen sich verstärkt dem Naturschutz im Dorf und in der Umgebung. „Wir wollen die Gesundheit aller durch Fitness fördern und in guter Gemeinschaft die dörflichen Strukturen bewahren“, sagt Mit-Initiator Bernd Hoffmann.

Steckbrief

Initiative:
Interessengemeinschaft Pro Lummerschied

Beteiligte Personen: 136

Altersgruppen:
% jünger als 60: 48
% zwischen 60 und 75: 31
% älter als 76: 18