Interview mit Dr. Martina Niemeyer

Warum brauchen Nachbarschaften stärkere Unterstützung?
Gerade in Zeiten der Pandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen gewinnt nachbarschaftlicher Zusammenhalt immer mehr an Bedeutung. Denn Nachbarinnen und Nachbarn sind uns als Mitmenschen meist vertraut und gut erreichbar. In Notsituationen können sie als Ersthelfende wirken bis professionelle Hilfe vor Ort ist. Vor allem für Alleinstehende und Ältere kann dieser Vorteil entscheidend zum Schutz ihrer Gesundheit betragen.

Was hat Sie veranlasst, in diesem Jahr den AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ auszuloben?
Unser Fokus als Gesundheitskasse ist es, möglichst vielen Menschen einen unkomplizierten Zugang zu gesundheitsfördernden Angeboten zu bieten. Dies bedeutet den Menschen an Orten zu begegnen, an denen sie einen großen Teil ihres Tages verbringen. Wir sind nicht nur im Krankheitsfall für unsere Kundinnen und Kunden da, sondern tragen durch vielfältige Präventionsangebote dazu bei, dass vermeidbare Gesundheitsbelastungen erst gar nicht entstehen. In Rheinland-Pfalz und im Saarland haben sich vielerorts bereits Selbsthilfe-Netzwerke im direkten Wohnumfeld gegründet mit dem Ziel, gemeinsam aktiv zu bleiben, aufeinander zu achten und sich gegenseitig zu unterstützen. Diese gelebte Solidarität und Eigeninitiative will die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse mit dem Förderpreis stärken. Wir fördern modellhafte und selbstwirksame Gesundheitsprojekte im nahen Wohnumfeld. Sie sollen zum Nachahmen animieren und die Lebensqualität im direkten Wohnumfeld für alle erhöhen.

Welche Rolle spielt Nachbarschaft für die Gesundheitsförderung?
Die Lebensqualität für jedes Alter entsteht maßgeblich vor Ort. Denn fehlende soziale Kontakte und Anonymität sind oft Ursache dafür, dass sich Menschen zurückziehen und vereinsamen. Wenn sie aber in das soziale Leben vor ihrer Haustür eingebunden sind, kann ihr Selbstvertrauen wachsen und dazu beitragen, dass sie seelisch und körperlich in Bewegung bleiben. Das gilt für Kinder ebenso wie für Ältere. Gute Nachbarschaft hält garantiert länger gesund!