Nachbarschaften 2024

Generationentreff Kaldenkirchen, Kreis Viersen

Powervolle Gymnastik für Junggebliebene

Initiative

Der Generationentreff Kaldenkirchen ist eine feste Anlaufstelle für die Anwohnerinnen und Anwohner des Ortes. Vorzugsweise treffen sich hier Seniorinnen und Senioren für gemeinschaftliche Aktivitäten wie Kochen, Spielen, Gedächtnistraining und Gesundheitsschulungen. Dabei können sich alle mit ihren Ideen und Fähigkeiten einbringen und die Treffen mitgestalten, die unter dem Dach des Deutschen Roten Kreuzes stattfinden. Neun Freiwillige kümmern sich um die Planung und Durchführung der Aktivitäten.

Projektbeschreibung

Im November 2023 haben drei sportlich engagierte Anwohnerinnen mit der Sitzgymnastik ein Bewegungsangebot ins Leben gerufen, das sich vor allem an Menschen mit eingeschränkter Mobilität richtet. Die Übungen werden auf dem Stuhl, auf Gymnastikbällen und im Stehen durchgeführt. Eine erfahrene Nachbarin leitet den Kurs unentgeltlich an. Derzeit treffen sich 30 Senioren und Seniorinnen jeden Dienstag zur Sitzgymnastik. Sie sind mit Freude dabei, wenn es darum geht, ihr Herz-Kreislaufsystem auf Trab zu bringen, die Muskeln zu stärken und die Koordination sowie kognitive Fähigkeiten zu trainieren.

Aktueller Stand

Das neue Angebot hat sich im Generationentreff schnell herumgesprochen. Die Initiatorinnen wollen weitere Übungen anbieten. Dazu planen sie, das Equipment zu erweitern und Wurfbälle, Gewichte und Seile anzuschaffen. Das Projekt wird komplett über Spenden finanziert.

Langfristiges Ziel

"Je älter wir werden, desto weniger bewegen wir uns. Deswegen möchten wir mit der Sitzgymnastik noch mehr ältere Menschen im Ort zum Mitmachen bewegen", sagt Jennifer Heise, Koordinatorin beim DRK. Mit dem kostenfreien Bewegungsangebot erreicht diese Initiative potenziell rund 300 Anwohnende in Kaldenkirchen.

Steckbrief

Initiative:
DRK Generationentreff Kaldenkirchen

Organisationsform:
Aktionsgemeinschaft

Projekttitel:
Sitzgymnastik

Webseite:
gt-kaldenkirchen.de

Aktive Nachbarn: 3
Beteiligte Nachbarn: 30

Altersgruppen:
% jünger als 20: 10
% zwischen 21 und 40: 30
% zwischen 41 und 75: 50
% älter als 75: 10