Bewerbungsleitfaden

AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ 2021

Wofür steht der AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“?

Der AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften wird gemeinsam von der AOK Rheinland/Hamburg und dem Aktionsbündnis Netzwerk Nachbarschaft ausgelobt. Mit dem Preis werden Nachbarschaften gefördert, die innovative Projekte für ein gesundes und solidarisches Miteinander aller Generation umsetzen. Bewerben können sich Initiativen, die mit praxisnahen und kreativen Gesundheitsprojekten kleine und große Netzwerke im nahen Wohnumfeld gründen, ausbauen oder neu ausrichten. Die Bewerbungen sollen mindestens eine der drei folgenden Kategorien bedienen:
1. Gesunde Ernährung
2. Beweglichkeit/Mobilität/Sport
3. Kommunikation/soziales Miteinander

Was sind die Kriterien für Projekte?

Prämiert werden neue Projekte, die über die Planungsphase hinausgehen und erste Erfolge zeigen. Gefragt sind Initiativen, die die Lebensqualität von Familien, Alleinstehenden, jungen und älteren Menschen nachhaltig verbessern helfen. Die Projekte sollen auch anderen Nachbarschaften als praxisnahe Modelle dienen, die sie in ihrem Wohnumfeld umsetzen können.

Wie ist der Förderpreis dotiert?

Die AOK Rheinland/Hamburg prämiert gesundheitsfördernde Nachbarschaftsprojekte mit insgesamt 10.000 Euro. Die Jury wählt unter den Bewerbungen zehn Nachbarschaftsprojekte aus, die mit einem Preisgeld von je 1.000 Euro ausgezeichnet werden. Das Fördergeld soll der Weiterentwicklung der vorgestellten Projekte zugute kommen. Die BewerberInnen haben Anspruch auf projektbezogene Beratung durch das Netzwerk Nachbarschaft.

Wer kann sich bewerben?

Für den AOK-Förderpreis können sich nachbarschaftliche Teams bewerben, die im Rheinland oder in Hamburg aktiv sind – ob als private Initiative mit mindestens drei aktiven Teilnehmenden, als Verein oder als Jugendgruppe (Anmeldung durch einen gesetzlichen Vertreter erforderlich). Die Teilnahme am AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ ist kostenfrei und unabhängig von einer AOK-Mitgliedschaft.

Wie kann man sich bewerben?

Anmeldung in zwei Schritten:

  1. Die Teilnahme am AOK-Förderpreis setzt voraus, dass sich die bewerbende Nachbarschaft als Initiative auf www.netzwerk-nachbarschaft.net registriert. Die Anleitung für eine Registrierung finden Sie hier.
  2. Um sich für den AOK-Förderpreis zu bewerben, ist auf der Aktionsseite des AOK-Förderpreises „Gesunde Nachbarschaften“ für Bewerber ein Anmeldeformular sowie eine Teilnahmeerklärung hinterlegt. Die Anmeldung ist online möglich. Die unterzeichnete Teilnahmeerklärung geht per E-Mail an: aok-foerderpreis(at)netzwerk-nachbarschaft(punkt)net.

Anmeldeformular: Projektbeschreibung

Eine kurze und aussagekräftige Darstellung des Projekts im Anmeldeformular reicht für die Bewerbung aus. Zur Veranschaulichung der Projektidee und Umsetzung sind Fotos oder Videos erwünscht. Bildmaterial kann unter Angabe der Nachbarschaftsinitiative per E-Mail oder WeTransfer gesendet werden an:
aok-foerderpreis(at)netzwerk-nachbarschaft(punkt)net.

Bewerbungsfrist

Anmeldungen für den AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ sind möglich bis zum 30. September 2021. Einsendeschluss für Blogbeiträge und Bildmaterial zur Dokumentation der Projektfortschritte ist ebenfalls der 30. September 2021.

Wer trifft die Auswahl der Preisträger?

Die Jury setzt sich aus prominenten Expertinnen und Experten zusammen:
• Günter Wältermann, Vorstandsvorsitzender AOK Rheinland/Hamburg
• Erdtrud Mühlens, Gründerin von Netzwerk Nachbarschaft
• Prof. Dr. med. Ingo Froböse, Professor für Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln
• Dr. med. Jörn Klasen, Internist und Ernährungsmediziner
• Sophie Rosentreter, Filmproduzentin und Demenz-Expertin
Die JurorInnen bewerten die eingereichten Projekte nach ihren ersten Erfolgen, dem gezeigten Engagement und an ihrer Ausbaufähigkeit. Die Auswahl und Benachrichtigung der PreisträgerInnen erfolgt Anfang Oktober 2021.

Haben Sie noch Fragen?

Dann schreiben Sie uns an: info[at]netzwerk-nachbarschaft(punkt)net oder rufen Sie uns an: 040 480 650 18.