Nachbarschaftliche Selbsthilfe – bleiben Sie gesund!

Wir alle wollen gesund und selbstbestimmt in vertrauter Nachbarschaft leben. Dieses Ziel fördert die Kampagne "Gesunde Nachbarschaften“, initiiert von der AOK Rheinland/Hamburg mit dem Netzwerk Nachbarschaft. Unterstützt werden Gemeinschaftsprojekte, die sich für eine wohnortnahe Gesundheitsvorsorge von Jung und Alt engagieren.

Hier hilft man sich!

An der Aktion „Gesunde Nachbarschaften“ können sich alle Anwohnergemeinschaften aus dem Rheinland und Hamburg beteiligen, die neue Ideen und Modelle der wohnortnahen Gesundheitsvorsorge umsetzen. Zahlreiche Nachbarschaften liefern uns bereits mit ihren Projekten spannende Einblicke in einen Lebensalltag, der von gegenseitiger Hilfe geprägt ist.

Der Gesundheit zuliebe

Da betreiben Nachbarn zusammen ein Seniorenradio, legen Kräuter- und Gemüsegärten an, organisieren Patenschaften, Sportgruppen oder Kochgemeinschaften. Andere veranstalten regelmäßige Begegnungen für Jung und Alt mit Film- und Spieleabenden oder Vorträgen. Sie alle setzen sich dafür ein, dass sich jeder in der Nachbarschaft gesund und eingebunden fühlt.

Förderpreis für die Gesundheit

Die AOK Rheinland/Hamburg und Netzwerk Nachbarschaft fördern und unterstützen wegweisende Nachbarschaftsprojekte in diesem Jahr mit einem Förderpreis. Die gemeinsame Internetplattform liefert praktischen Tipps und Checklisten. Und die AOK-Experten aus der Region beraten Initiativen vor Ort individuell und bedarfsgerecht in allen Fragen der Gesundheitsvorsorge.

So können Sie mitmachen

Sie wollen Ihren Nachbarn im Alltag besser helfen? Sie planen, die Gesundheit und Mobilität ihrer jungen und alten Mitbewohner aktiv zu unterstützen? Sie möchten ein Hilfsnetzwerk auf die Beine stellen? Dann klicken Sie hier, um mehr über den Förderpreis und die Teilnahme an der Aktion „Gesunde Nachbarschaften“ zu erfahren. Lassen Sie sich inspirieren!