Beginenhof Düsseldorf, Düsseldorf

Mit einer Gruppe von vier Frauen planen wir die Gründung eines Beginenhofs in Düsseldorf: Als rein weibliche Wohn- und Lebensgemeinschaft wollen wir später füreinander da sein. Wir stehen mit unserer Planung noch am Anfang und suchen nach einer schönen Immobilie und weiteren Mitstreiterinnen!

Da stehen wir heute

Im Mittelalter boten die Beginenhöfe Frauen einen sicheren Zufluchtsort und die Möglichkeit für ein unabhängiges spirituelles Leben. Noch heute leben über 500 Frauen in Deutschland als Beginen zusammen und wirken mit ihrer Arbeit in das nachbarschaftliche Umfeld hinein. Mit unserem Vorhaben – der Gründung eines Düsseldorfer Beginenhofs – stehen wir noch ganz am Anfang. Als Gruppe von vier berufstätigen Frauen Anfang Fünfzig befinden wir uns auf der Suche nach Investoren, einer Immobilie und weiteren Mitstreiterinnen. Unser Ziel ist es, mit 15 bis 20 Frauen in einer solidarischen und verbindlichen Gemeinschaft zusammenzuleben, die bis ins hohe Alter füreinander da sein und sich gegenseitig unterstützen will.

Unser wichtigstes Ziel: In der Gemeinschaft zu Hause alt werden!

Unser größter Wunsch ist es, auch im Alter möglichst selbstständig in der uns vertrauten Umgebung zu leben. Die gegenseitige Hilfe innerhalb unserer Wohngruppe ist uns genauso wichtig, wie der rege Austausch und die enge Vernetzung mit unserer Nachbarschaft.

Das haben wir noch vor: Einen Nachbargarten anlegen

Die Themen gesunde Ernährung, Gartenarbeit, sowie der Eigenanbau von Obst und Gemüse interessieren uns ganz besonders. Wir wollen Nachbar-Kochgruppen und einen gemeinsamen Garten im Quartier organisieren. Auch ein kleines Nachbarcafé als Anwohnertreffpunkt ist in der Planung und die Veranstaltung unterschiedlicher Seminare, z.B. Yoga oder Feldenkrais.

Steckbrief

Wo
Düsseldorf

Anzahl der Nachbarn
4

Altersstruktur
Zwischen 50 und 60 Jahre alt

Aktionen
Wohn- und Lebensgemeinschaft von Frauen, unter anderem geplant sind ein Gemeinschaftsgarten, eine Nachbar-Kochgruppe sowie ein Quartiers-Café

Neues aus unserer Nachbarschaft

Nachdem die Rheinische Post über unser Projekt berichtet hatte, meldeten sich bei uns über 100 Interessenten. 89 Frauen waren der Einladung zu unserem Infoabend gefolgt und 20 von ihnen sind direkt unserem Verein beigetreten – ein toller Erfolg!